Was verbirgt sich hinter diesem Namen?
"Biergart’n" muss man wohl nicht erklären und der Name "Blos’n" bedeutet
im Bayrischen nichts anderes als Freunde, Clique oder gesellige Gruppe.

Damit sind wir schon bei der Gründungsgeschichte dieser ungewöhnlichen
aber äußerst interessanten, pfiffigen Besetzung.

Ein gemütlicher Biergarten, ein herrlicher Sommerabend –
bei ein paar kühlen Weißbieren treffen sich drei Musiker und fachsimpeln:
"......................... etwas ganz Neues müsste man mal machen!"

Die Idee war geboren.


Es fehlte nur noch der vierte Musiker,
der sich nach einiger Zeit als "weiblich" herausstellte aber vom Instrument
und fachlicher Qualifikation ausgezeichnet zu unserer
männlichen "Biergart’n-Blos’n" passte.

Ab nun wurde es spannend.
Da möglichst alle musikalischen Stilrichtungen von:

- volkstümlicher Unterhaltungsmusik bis Oper, Operette

- Schlager, Oldies, Evergreens

- Big-Band-Klassiker bis Dixieland

gespielt werden sollten und für diese Instrumentalbesetzung kein geeignetes Notenmaterial im Handel ausfindig gemacht werden konnte, waren bis zur eigentlichen Orchestergründung und bis zur ersten Probe im Spätherbst 2005 noch einige ausgiebige Biergartenbesuche
(mit durchaus angenehmen Nebeneffekt) der Blos’n nötig.
Doch schon nach kurzen intensiven Recherchen lernten wir den "Franz" aus München kennen
(ein ausgezeichneter Musiker, Komponist und Arrangeur).

Der macht die unmöglichsten Arrangements so interessant, dass der Zuhörer immer wieder mit den raffiniertesten Besonderheiten überrascht wird und er konnte unsere musikalischen Vorgaben, für die doch sehr eigenwillige Besetzung
- Tuba – Tenorhorn – Flügelhorn – Keyboard (Akkordeon)
exzellent umsetzen.
Werfen Sie einen Blick in unser mittlerweile ca. 250 Titel umfassendes, breit gefächertes Repertoire.

Musik lebt erst durch die Musiker die sie spielen, und genau das hört man unserer Musik an.

Mit Professionalität, Spielfreude und unverkennbarem Sound
sorgen wir für entsprechende Stimmung zu Ihrer jeweiligen Veranstaltung.

Lassen Sie sich von der "Biergart’n-Blos’n" überraschen.




"AUF GEHT’S, BIS BOID …"
^nach Oben